Prima selbstgebacken: der Weihnachtskuchen

 

  Man nehme:

 

  1 Tasse Wasser

  1 Tasse braunen Zucker

  1 Tasse Mehl

  4 große Eier

  1 Stück weiche Butter

 

 

 2 Tassen getrocknete Früchte

 1 TL Backpulver

 1 TL Salz

 1 Handvoll Nüsse

 1 Zitrone


 

 

 Zubereitung:

 

 

Zunächst koste  den Whisky und überprüfe seine Qualität!

 Nimm dann eine große Rührschüssel zur Hand!

 Währenddessen probiere nochmals den Whisky und überzeuge dich davon,

dass er wirklich von bester Qualität ist.

 Gieße dazu eine Tasse randvoll und trinke diese aus!

 Wiederhole diesen Vorgang!

 Schalte den Mixer an und schlage in die Rührschüssel die Butter flaumig weich!

 Überprüfe, ob der Whisky noch in Ordnung ist.

 Probiere dazu nochmals eine Tasse voll.

 Mixe den Schalter aus!

 Breche dann zwei Eier aus und zwar in die Rührschüssen.

 Hau die schrumpligen Früchte mit rein!

 Malte den Schixer aus!

 Wenn das blöde Obst im Trixer stecken bleibt, lös des mit ´nem Traubenschier!

 Hüberprüfe den Whisky auf seine Konsissstenzzz…

 Ezzz schmeiß die Zitrone in den Hixer und drück die Nüsse aus!

 Füge eine Tasse hinzu, Zucker, alles was auch immer…

 Fette den Ofen ein! Drehe ihn um 360°.

 Schlage auf den Mehixler bis er ausgeht!

 Wirf die Rührschüssen aus dem Fenster und

 überprüfe den Geschmack des übrigen, abgestandenen Whiskys...

 

Geh ins Bett und pfeif auf den Kuchen!!!!!

 

 

 Übungsabend jeden Mittwoch ab 18 Uhr im BECHER-SAAL,

für Alle, die können

und wollen

 

 Letzte Aktualisierung:

14.12.2019

 

Besucher: 27745